Schattenfugenrahmen: Der Rahmen für dein Leinwandbild

by Kathleen
Leinwandbild Weltkarte Neon von Lana KK in einem Schattenfugenrahmen gerahmt.

Das Leinwandbild mit Schattenfugenrahmen, was genau wäre der Vorteil dein Leinwand-Wandbild zu rahmen? Um dir bei dieser Frage zu helfen, schauen wir uns einmal die Vorzüge auf beiden Seite genauer an. Dein Leinwandbild wird bei uns auf einen Keilrahmen aufgespannt, die Leinwand wird dabei um den Rand des Keilrahmens herumgezogen bis aus die Rückseite des Wandbildes, wo die Leinwand festgetackert wird. Der Vorteil ist eine perfekte Optik des Leinwandbildes. Somit kannst du es dann ohne zusätzlichen Rahmen aufhängen und ein wirklich schickes Ergebnis bekommen. Aber diese Verarbeitung ist auch notwendig für einen sogenannten Schattenfugenrahmen, indem das Bild schwebend montiert wird. Ein vernünftiger Schattenfugenrahmen ist nicht billig, aber danke der sauberen Verarbeitung kannst du es dir zum Glück ja selber aussuchen ?.

Falzung der Leinwand

Sauber gefaltete Ecken sind für eine Leinwandbild ein Qualitätszeichen, denn es sieht deutlich schicker aus, wenn die Ecken in eine Richtung gefaltet sind und nach oben und unten weggeklappt werden. Damit ist die Seitenansicht geradlinig und sauber abgeschlossen. Eine Handarbeit, die sich sehen lassen kann. Eine perfekte Eckfaltung für eine saubere umgelegte Kante mit minimalem Weißbruch* wird die Kante wie unten im Bild leicht versetzt eingefaltet und mit Tackerklammern festgetackert. Auf der Ecke direkt wird gewöhnlich keine Tackerklammer gesetzt, damit der Spannkeil im Keilrahmen danach eingeschlagen werden kann, um die Leinwand final glatt wie einen Kinderpopo zu spannen.

*Weißbruch nennt man Farbeinrisse des Druckbildes der Leinwand an den Ecken, sodass das Weiß der Leinwand durchscheint. Mehr zur Leinwandqualität kannst du gern in meinen Post: Weltkarte Pinnwand – Warum Qualität vor Quantität? ?

Der Schattenfugenrahmen

Ja ? was genau ist jetzt ein Schattenfugenrahmen. Für ein besseres Verständnis eine kleine Erklärung. Bei einem Schattenfugenrahmen, wird das Leinwandbild tatsächlich schwebend in den Rahmen montiert, indem der Keilrahmen auf der Rückseite des Leinwandbildes mit dem Schattenfugenrahmen verschraubt wird. Also hinter dem Bild, so dass man es von vor nicht sehen kann.

Es entsteht eine wunderschöne Optik, denn das Leinwandbild wird quasi in Szene gesetzt, da es mit einem Rahmen umrahmt wird, der schon allein für sich eine edle Präsenz erzeugt. Zwischen den beiden bildet sich eine optische tiefe Fuge – ein tiefer Freiraum, und der Schatten, von dem sich der Namen „Schattenfugenrahmen“ ableitet. Die entstehende umlaufende Schattenfuge ist 0,5 cm breit und ab dem Format 120×80 cm sogar 1 cm, da dies optisch besser mit größeren Bildern harmoniert.

3D Schattenfugenrahmen

Der Schattenfugenrahmen ist ein besonderer Leerrahmen, der ohne Bilderglas und ohne Rückwand geliefert wird. Er eignet sich hervorragend für die Einrahmung von: auf Keilrahmen gespannte Leinwände und Gemälde, Kaschierungen auf Alu Dibond, Bilddrucke unter Acrylglas und Bilder auf Holzplatten. Dieses Rahmenmodell ist also nicht für flache Bilder wie Poster geeignet, sondern für speziell für 3D Wandbilder wie das Leinwandbild konzipiert.

Der Schattenfugenrahmen in einer Nahaufnahme. Hier kannst du sehen, wie das Leinwandbild in einem Schattenfugenrahmen montiert wird und der Freiraum entsteht, den man als Schattenfuge bezeichnet.
Leinwandbild in einem Schattenfugenrahmen, der entstehende Freiraum wird als Schattenfuge bezeichnet.

Die Schattenfuge, auch als Schattenkante oder Schattenlinie bezeichnet, ist ein Gestaltungselement, das verwendet wird, um die Tiefenwirkung in einem Kunstwerk oder einer Architektur zu erhöhen. Diese Technik nutzt Schatten, um die Illusion von Tiefe und Dimensionen zu erzeugen und ein Gefühl von Volumen zu vermitteln.

Diese Technik wird häufig in der Malerei, der Architektur, dem Design und sogar in der Fotografie verwendet. Es kann verwendet werden, um die Wirkung von Tiefe in einer flachen Malerei zu erzeugen, um die Illusion von Volumen und Dimensionen in einem Gebäude zu erzeugen oder um eine gewisse Dynamik in ein Design oder eine Fotografie zu bringen.

Eine Schattenfuge kann auch verwendet werden, um eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre zu erzeugen. Dunklere Schatten können zum Beispiel eine düstere oder bedrohliche Stimmung erzeugen, während hellere Schatten eine helle und fröhliche Stimmung erzeugen können.

Der passenden Rahmen

Ein schicker Rahmen hat mehrere Vorteile, das ist aber natürlich immer eine Geschmackssache. Daher hoffe ich, dass dir meine Ausführungen bei deiner Entscheidung oder einfach nur Neugier helfen können.
Du kannst den Schattenfugenrahmen passend zu deiner Einrichtung wählen. Sicherlich hast du das Leinwandbild bereits farblich zu deinen Raumfarben ausgewählt, jedoch kannst du hier noch einen drauf setzen für einfach noch mehr Perfektion. Beispielsweise kannst du den Rahmen in einer passenden Natur-Holzfarbe oder schwarz oder weiß wählen. Es gibt auch Silber oder goldene Rahmen, eigentlich ist alles möglich, was du gerne möchtest. Bei speziellen Fragen schreib uns einfach an oder hier unter Kontakt.

Gerahmtes Leinwandbild

Wichtig ist, dass die Maße deines Schattenfugenrahmens für dein Leinwand-Bild ist, denn hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Nicht nur die Beschaffenheit und Stabilität des Rahmens selbst sind unterschiedlich, sondern auch die Maße des Rahmens und der Einfassung.

Unsere Premium Leinwandbilder sind 20 mm tief und der Schattenfugenrahmen hat ein Innenmaß von 25 mm Fassungsvermögen. Dein Leinwandbild ist im Rahmen dezent tiefer gelegt. Wenn dir diese Optik nicht gefällt, kannst du mit Unterlegscheiben das Bild anheben. Die entstehende umlaufende Schattenfuge ist 0,5 cm breit.

Wenn du ein Leinwandbild mit Schattenfugenrahmen bei uns bestellst, bekommst du es fertig gerahmt geliefert. Da wir unser Handwerk recht gut verstehen, können wir dir somit Stress ersparen ?. Du brauchst dein fertiges Kunstwerk also einfach nur noch an deine Wand aufhängen.

Montage-Anleitung für den Schattenfugenrahmen

Doch wenn du deinen Rahmen nachbestellst, habe ich hier eine Montage-Anleitung für dich.
Wer die Bilder-Rahmung mit einem herkömmlichen Bilderrahmen kennt, dem mag die Anbringung eines Keilrahmen-Bildes in einen Schattenfugenrahmen zunächst merkwürdig vorkommen, doch ist dieser Prozess ganz einfach:

  1. Das Bild wird von vorne in den Rahmen gelegt, nicht von hinten.
  2. Achten Sie dabei darauf, zu allen Seiten einen gleichmäßigen Abstand einzuhalten.
  3. Befestigen Sie den Keilrahmen dann von hinten mit den vorgesehenen Schrauben am Schattenfugenrahmen.
  4. Mit den passenden, unauffälligen Anhängern können Sie das Bild dann an die Wand hängen.

Bei einem Schattenfugenrahmen sind also das Bild und der Rahmen durch die Schrauben fest miteinander verbunden. Die richtigen Schrauben in der passenden Länge sind beim Rahmen natürlich dabei.

Schattenfugenrahmen vs. Ungerahmt

Dazu werde ich dir am besten ein paar Beispielbilder zeigen, die dir eine bessere Vision vom Ergebnis zeigen können. Zu den Vorteilen der zusätzlichen Rahmung deines Leinwandbildes kann man die noch größere Wirkung zählen, denn dein Bild wird mit dem Rahmen darum nochmals ca. 3 cm breiter und höher. Der Bilderrahmen hat auch die Eigenschaft etwas besonders in Szene zu setzen, wie man auch so schön sagt etwas hervorheben oder einrahmen.

Die Weltkarte Graphit in einem edlen Schattenfugenrahmen, fertig gerahmt, kannst du bei LanaKK.com bestellen.
Weltkarte Graphit in einem silbern gebürsteten Alu-Schattenfugenrahmen

Der Schwebendes Bild-Effekt

Auch der Begriff „dreidimensionale Einrahmung“ wird manchmal gesprochen, weil der Schattenfugenrahmen dem Kunstdruck einen Objektcharakter verleiht. Es handelt sich also um eine besonders dekorative Einrahmung, die vor allem in Kunstgalerien und in Museen moderner Kunst präsent ist.

Moderne Optik und fester Stand

Übrigens muss ein im Schattenfugenrahmen befestigtes Bild nicht unbedingt aufgehängt werden. In modernen Einrichtungsideen wird solch ein Wandbild oft lässig an der Wand gelehnt gestellt. Ich selbst habe das bei mir zu Hause mit einem Glasbild so gemacht und bin überrascht, dass es so stabil wie ein Möbelstück seinen Platz hat. Ein Leinwandbild mit Schattenfugenrahmen ist vom Gewicht aus deutlich stabiler im Stand als ohne Rahmung.

Schicke Optik auch ohne Rahmen

Das Bild ohne Rahmen wirkt etwas schlichter, das Hauptaugenmerk ruht auf dem Bild selbst. Die Wirkung ist unverfälscht und wird nicht du einen Rahmen eingegrenzt. Es ist frei und ohne extra Verzierung.

Das natürliche Wandbild "Nebelwald" ist als Poster, Leinwandbild oder Glasbild erhältlich. Du kannst es auch gerahmt bestellt.
Leinwandbild Nebelwald ungerahmtes Leinwandbild

Dein Leinwandbild kann also auch ohne Rahmen eine besonders attraktive und moderne Optik haben. Durch das Fehlen eines Rahmens wird das Bild zum Mittelpunkt und die Aufmerksamkeit des Betrachters direkt auf die Kunst gelenkt. Es gibt mehrere Gründe, warum ein Leinwandbild ohne Rahmen besonders schön aussieht:

  1. Gibt es keine Ablenkungen durch einen Rahmen, der die Aufmerksamkeit des Betrachters von der eigentlichen Kunst ablenken könnte. Ohne Rahmen kann das Bild in voller Größe und Schönheit betrachtet werden.
  2. Sieht ein Leinwandbild ohne Rahmen besonders modern und minimal aus. Es passt perfekt in Räume mit einem zeitgenössischen oder skandinavischen Einrichtungsstil und fügt sich nahtlos in die Umgebung ein.
  3. Sieht ein Leinwandbild ohne Rahmen besonders modern und minimal aus. Es passt perfekt in Räume mit einem zeitgenössischen oder skandinavischen Einrichtungsstil und fügt sich nahtlos in die Umgebung ein.
  4. Kann ein Leinwandbild ohne Rahmen auch als Erweiterung des Raumes betrachtet werden, da es keine Grenzen zwischen dem Bild und der Umgebung gibt. Es kann den Eindruck erwecken, dass das Bild Teil des Raumes ist und ihn erweitert.
  5. Ist es auch eine kosteneffiziente Option, da man auf den Kauf eines Rahmens verzichten kann und das Leinwandbild direkt aufgehängt werden kann.

Insgesamt ist ein Leinwandbild ohne Rahmen eine attraktive und moderne Wahl für jeden, der seinen Wohnraum mit einer besonderen Kunst bereichern möchte. Es kann eine große Wirkung haben und gleichzeitig eine zeitgenössische und minimalistische Optik verleihen.

Feedback von dir!

Welcher Typ bist also du? Soll dein Kunstwerk lieber mit oder ohne Rahmung sein? Schreib mir gern in den Kommentaren. 

You may also like

Leave a Comment

test